Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger

Seminar-Nr. 24

ZIELSETZUNG

In der FwDV 7 ist grundsätzlich die Durchführung eines Notfalltrainings vorgeschrieben. Das Seminar vermittelt theoretische und praktische Inhalte und geht dabei auf die in der FwDV 7 beschriebenen Ausbildungsinhalte (richtiges Verhalten bei Fehlern an Geräten, Eigenrettung und Notfalltraining) ein.

 

VORAUSSETZUNG

Alle Teilnehmer sind ausgebildete Atemschutzgeräteträger mit gültiger arbeitsmedizinischer Untersuchung.

 

ZIELGRUPPE

Fachkräfte der Berufs-, Freiwilligen und Werkfeuerwehren, des Katastrophenschutzes und der Industrie, die während des Einsatzes in Notfallsituationen geraten können und/oder in Not befindlichen Kollegen zur Hilfe kommen müssen.

 

BEHANDELTE GERÄTE

Ausrüstung Sicherheits-/Sicherungstrupp

  • Dräger RPS 3500 Rettungspack
  • Dräger PSS Rettungshaube

Im Seminar wird darüber hinaus ein Überblick der in der Rettung verwendeten weiteren Hilfsmittel gegeben.

 

INHALTE

  • Einsatzgrundsätze
  • Crashrettung
  • verschiedene Rettungstechniken
  • Retten von in Gefahr befindlichen Rettungskräften
  • technische Defekte an der persönlichen Schutzausrüstung

 

Seminarflyer als Download hier >>

1. Teilnehmer