Innenbrandbekämpfung in Virtual Reality / Truppführer Fortbildung

Seminar-Nr. 87

NEU

 

ZIELSETZUNG

Der Teilnehmer taucht in die Welt der VR-Technologie ein und bekommt so die Möglichkeit, realitätsnahe Szenarien zu erleben und abzuarbeiten. Trainiert werden soll hier das taktische Vorgehen im Innenangriff mit den Schwerpunkten Kommunikation, Verhalten bei Rauch- und Wärmebeaufschlagung, Absuchen von Einsatzstellen sowie Führen eines Trupps im Atemschutzeinsatz.

Das Vorgehen, die getroffenen Maßnahmen und das Einsetzen von Taktiken können von allen Teilnehmern auf einer Großbildleinwand nachvollzogen und in der Gruppe kontrovers diskutiert und ausgewertet werden.

 

INHALTE UND ZIELE

  • Vertiefung und Umsetzung der standortbezogenen Standardeinsatzregeln
  • Verfolgen und Umsetzen des Einsatzauftrages
  • Zielgerichtete Kommunikation im Trupp und mit der Einsatzführung
  • Strukturiertes Absuchen von Gebäudeabschnitten und Räumlichkeiten
  • Verhaltensweise bei Rauch- und Wärmebeaufschlagung
  • Möglichkeiten verschiedener Löschtaktiken
  • Gezieltes Rauch- und Wärmemanagement (mobiler Rauchverschluss / Abluftöffnung)
  • Abwägen und Festlegen der Möglichkeiten zur Menschenrettung

 

VORAUSSETZUNGEN

Die Teilnehmer sollten eine abgeschlossene Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger sowie eine Sprechfunker-Ausbildung besitzen. Eine Ausbildung zum Trupp- oder Gruppenführer wird empfohlen.

 

ZIELGRUPPE

Fachkräfte der Berufs-, Freiwilligen und Werkfeuerwehren.

 

 

1. Teilnehmer